Woher wir kommen

Christentum und Judentum gehören, mit dem Islam, zu den sogenannten abrahamitischen Religionen.

Das Christentum bezieht sich wie das Judentum auf das Erste Testament (Altes Testament). Beide Religionen haben sich über die Jahrhunderte gegenseitig beeinflusst, ihre gemeinsame Geschichte war sehr wechselhaft. Das Zusammenleben von Menschen jüdischen und christlichen Glaubens wird bis heute immer wieder von Vorurteilen und Diskriminierung geprägt.

Die Verfolgung der Juden im Zweiten Weltkrieg, ein neuer Blick auf das Alte Testament und die Entdeckung jüdischer Kultur in der Schweiz haben in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg zur «Christlich-Jüdischen Arbeitsgemeinschaft in der Schweiz» geführt.